Freiburg setzt den Nahverkehr an erste Stelle. Zur Entlastung des Innenstadtknotens Bertoldsbrunnen wurde eine neue Strecke in Betrieb genommen. Zahlreiche Baumaßnahmen wurden hier paralell durchgeführt. Die Dreisam mußte überquert werden. Die nicht mehr verkehrstaugliche Kronenbrücke wurde neu gebaut und mit einem Schienenweg versehen. Im Innenstadtbereich entlang der Neubaustrecke wurde eine gänzlich neue Fußgängerzone geschaffen. Die Straßenbahnlinie hat eine eigene Trassenführung vom Abzweig Baslerstraße bis zum wohl nur vorläufigen Endpunkt „Europaplatz“ vormalig „Siegesdenkmal“. Ein kurzer Abschnitt vor der neuen Bibliothek und dem Stadttheater verläuft ohne separate Trasse. Am 16. März 2019 wurde die neue Strecke eingeweiht. Triebwagen 56 und Beiwagen mit dem Einsatzteam der Freunde der Freiburger Straßenbahn und Combino 289 sind eine der ersten Besucher der vorläufigen Endstelle.

Noch betriebsloser Abschnitt Friedrichring
0